Treffen der Landesvorstände Thüringen und Sachsen-Anhalt 2009

Auch in diesem Jahr, am 19. und 20. Juni, trafen sich die Vorstände von Sachsen-Anhalt (Angela Wilke, Verona Petermann) und Thüringen (Tanja Riese, Anita Rommel, Ilona Maronde, Christin Beukert, Marion Serbser-Malolepsy, Anne Zimmermann) sowie als Gast aus Sachsen-Anhalt Verena Gruber-Ballehr (Lehrbeauftragte an der Burg Giebichenstein), um die Zusammenarbeit der beiden Landesverbände zu intensivieren und konkretisieren.

Der Vorstand des Landesverbandes Thüringen lud anlässlich des Bauhaus-Jubiläums nach Weimar ein. Am Freitagabend wurde zunächst gemeinsam ein „Bauhaus-Spaziergang“, eine Führung durch die historischen Gebäude der Bauhaus-Universität, dem Ursprungsort des Bauhauses unternommen.

Am Samstagnachmittag wurde gemeinsam die Ausstellung „Das Bauhaus kommt“ in verschiedenen Weimarer Museen besucht. Bei einem gemeinsamen Abendessen wurden neue Kontakte geknüpft und es fand ein Austausch über die Verbandsarbeit statt.

Im Mittelpunkt des Treffens stand die Zusammenarbeit der Landesverbände im Bereich des Förderseminars. Nach einer kritischen Bestandsaufnahme des diesjährigen Förderseminars in Friedrichsrode, an dem auch Schüler/innen aus Sachsen-Anhalt teilgenommen hatten, wurde beschlossen, dass im kommenden Jahr wieder ein gemeinsames Förderseminar stattfinden wird, das durch den Landesverband Sachsen-Anhalt ausgerichtet wird. Ähnlich wie bei der diesjährigen Kooperation mit der Bauhaus-Universität Weimar ist angedacht, dass 2010 Studierende der Burg Giebichenstein - Hochschule für Kunst und Design (Halle) unter der Leitung von Verena Gruber-Ballehr die Schüler/innen in ihrer künstlerischen Arbeit fördern


Anne Zimmermann